ZVS Blog - Startseite

Familienentlastungsgesetz

Am 27. Juni verabschiedete das Bundeskabinett den Entwurf zum Familienentlastungsgesetz. Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, sollen damit Familien finanzielle Vorteile von Seiten des Gesetzgebers zugutekommen. Doch welche Einkommensschichten profitieren zukünftig am meisten von diesem Gesetz und …

Überschuldung privater Haushalte in Deutschland nimmt zu

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland ist gut und grundsätzlich verbessern sich Einkommen und Vermögensverhältnisse der privaten Haushalte. Dennoch steigt die private Überschuldung hierzulande weiter an. Nach dem SchuldnerAtlas 2017 (Studie der Creditreform Wirtschaftsforschung) sind 6,9 …

Der Cost-Average-Effekt bei Fondssparplänen

In den letzten Jahren haben immer mehr private Anleger die Anlageform Aktie oder Aktienfonds wieder für sich entdeckt. Nachdem die Turbulenzen von Finanz- und Staatsschuldenkrise am Aktienmarkt vorerst beendet scheinen und sich der deutsche Aktienmarkt seit den berühmten drei Worten „Whatever …

Finanzmarktbericht 2017 und Jahresausblick 2018

Das Jahr 2017 gehörte an den US-Aktienmärkten zu den vier besten Börsenjahren in diesem Jahrtausend. Der S&P 500 und der Dow Jones 30 legten um 20 % bzw. 25 % zu, der Nasdaq 100 sogar über 30 %. Auch der DAX wurde von der Euphorie an der Wall Street getragen und konnte einen Zuwachs von 12,5 % …

Girokonto bei immer weniger Banken kostenlos

Private Haushalte bekommen die Auswirkungen der anhaltend niedrigen Zinsen immer deutlicher zu spüren. Das gilt zunehmend auch für das Girokonto. Viele Banken führen neue Kontomodelle ein und verlangen Gebühren für bis dato kostenlose Leistungen...

Bildungsprämie und Weiterbildungssparen

Im Blog-Beitrag „Spartipps für Berufseinsteiger: Wie Staat und Arbeitgeber beim Vermögensaufbau helfen“ vom 21.09.2016 ging es unter anderem um die Inanspruchnahme der Arbeitnehmersparzulage. Hierfür muss man mindestens sechs Jahre lang vermögenswirksame Leistungen (VL) in eine zugelassene …

Die Renteninformation: Richtig lesen und verstehen.

Monat für Monat werden Beiträge in die Rentenversicherung eingezahlt. Da ist es nur selbstverständlich, dass man gerne wissen möchte, welche Ansprüche sich daraus ergeben. Die Deutsche Rentenversicherung verschickt dazu jedes Jahr an alle Versicherten, die mindestens 27 Jahre alt sind und …

Entscheidungssicherheit durch eine Patientenverfügung

Auch im Zuge des medizinischen Fortschritts beschäftigen sich immer mehr Menschen mit dem Thema "Patientenverfügung", und das aus gutem Grund. Denn die Frage "Was tun, wenn einen der Tod eben nicht schnell und sanft ereilt" ist eine wichtige. Und mit der Patientenverfügung sind die …